pfote-sw

Mit Hund und Kegel
Urlaub mit Hund

pfote-sw

Diese Webseite setzt keine Cookies, es werden jedoch teils Cookies von Diensten Dritter gesetzt.
Mit der weiteren Nutzung dieser Seite erkennen Sie unsere Datenschutzbestimmungen an.

Bayern

Der Freistaat Bayern zählt unbestritten zu den beliebtesten Reisezielen innerhalb Deutschlands. Die majestätischen Alpen, die zahlreichen Seen und Wälder aber auch Städte wie München, Augsburg, Passau und die bayrische Gemütlichkeit laden zum Besuch ein.

Doch natürlich steht für die meisten Hundefreunde die wunderschöne Natur Bayerns im Vordergrund.
Ausgedehnte Wanderungen in den Bergen, entlang der Flüsse und zum Abschluß eine Einkehr in einem zünftigen Biergarten oder auf einer Alm lassen einen Urlaub in Bayern für alle zu einem Erlebnis werden.

HW_thumb

Alpengasthof_thumbn

mich_thumbn

Hundesporthotel Wolf
Oberammergau
Happy_dog_logo08_klein 

Hotel Alpenglück
Schneizlreuth Happy_dog_logo08_klein Berchtesgardener Land

Ferienhaus Michael
Thierstein/OberfrankenHappy_dog_logo08_klein



banner_belvilla2010
Belvilla Happy_dog_logo08_klein

Es gelten die Miet- und Geschäftsbedingungen des jeweiligen Anbieters.

Es gelten die Miet- und Geschäftsbedingungen des jeweiligen Anbieters.

Klicken Sie hier für mehr Informationen für das Gratis-Hundefutter, daß Sie bei Buchung ausgewählter Unterkünfte (Happy_dog_logo08_klein)für die Urlaubszeit von unserem Partner “Happy Dog” bekommen!

Urlaub in Bayern mit einem sogenannten “Kampfhund” - was muss ich beachten?

Bei einem nur vorübergehenden Aufenthalt in Bayern, wie es z.B. bei einem Urlaub von nur wenigen Wochen der Fall ist, entsteht wegen der Haltung eines Kampfhundes keine Erlaubnispflicht.

Unabhängig von den Kampfhunderegelungen können die Gemeinden zur Haltung von Hunden Verordnungen oder Anordnungen erlassen, die das freie Umherlaufen dieser Tiere betreffen. Beispielsweise haben viele bayerischen Gemeinden für bestimmte Bereiche Ihres Gemeindegebietes Anleinpflichten für Kampfhunde und große Hunde festgelegt, die auch die Besucher beachten müssen.

Wir bitten Sie daher, sich unmittelbar an die Gemeinde zu wenden, die Sie besuchen möchten, um dort Näheres in Erfahrung zu bringen. Wir (Anmerkung Nyala Tours: Das Bayerische Innenministerium) empfehlen Ihnen, Ihren Hund in Bayern in der Öffentlichkeit anzuleinen und gegebenenfalls mit einem Maulkorb zu versehen, wodurch Unannehmlichkeiten für Sie und andere Personen von vornherein vermieden werden können.

Quelle: Bayrische Polizei (Stand 11/2011)

Gesetzliche Regelungen zum Umgang mit gefährlichen Hunden in Bayern (Stand 11/2011)
 

pfeil-back

 © 2002 - 2018 Nyala Tours e.K.